ANDREA KLAGES

Dr. phil., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP

*1961

044 830 37 31
a.klages@hin.ch
Angebote:

 

Ich arbeite ressourcen- und lösungsorientiert mit Erwachsenen, Jugendlichen ab ca. 14 Jahren, Familien und Paaren zu folgenden Themen:

 

Depressionen

Erschöpfungszustände und Burnouts

Ängste und Panikattacken    

Traumata (psychische, körperliche und sexuelle Gewalt- und Missbrauchserfahrungen)

Selbstwertproblematiken

Identitätsfragen

Pubertätsfragen und -prozesse

Sexuelle Probleme und Fragestellungen

Familien-, Paar-, Berufs- und andere Lebenskrisen.

Supervision und Coaching für Fachpersonen aus pädagogischen oder psychologischen Arbeitsbereichen

 

Die Finanzierung kann über die Grundversicherung (ärztliche Delegation)

oder die Zusatzversicherung der Krankenkasse sowie über die IV erfolgen.

Je nach Krankenkassenmodell ist eine Überweisung durch die Hausärztin oder den

Hausarzt (Hausarztmodel) oder einen Anruf bei Ihrer Krankenkasse (Telmed) nötig.

 

Termine sind Montag bis Donnerstag ab 07.00 Uhr - 18.00 Uhr möglich.

Beruflicher Werdegang:

 

1980              Matura in Zürich

1981 - 1983   Lehrerinnenausbildung in Zürich

1983 - 1999   Unterrichtstätigkeit an Unter- Mittel- und Oberstufe sowie in Erwachsenenbildung. Arbeit im Kinderhort und in der Gastronomie.
Längere Reisen nach Südamerika, Asien und Afrika

1991 - 1999   Studium der Psychologie, Pädagogik und Psychopathologie in Bern

1999 - 2001   Therapeutin im Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Zürich

1999 - jetzt    Psychotherapeutin in der Praxisgemeinschaft Wallisellen

2000 - 2001   Doktorarbeit «Geschlechtstypischer Humor in der Schule»

2001 - 2003   Psychologin an einer Privatschule

2004 - 2006   Gründung und Leitung einer Privatschule

2009              Bewilligung zur fachlich eigenverantwortlichen Berufsausübung der psychologischen Psychotherapie

Therapeutische Aus- und Weiterbildungen:

 

  • Systemische Paar- und Familientherapie (Dr. Carol Gammer)

  • Hypnosystemische Therapie nach Milton Erikson (Prof. Dr. Gunter Schmidt)

  • Traumatherapie (Prof. Dr. Gunter Schmidt)

  • Personenzentrierte Psychotherapie nach Carl Rogers (Kinder- und Jugendpsychiatrie Zürich)

  • Provokative (humororientierte) Therapie (Dr. phil. Noni Höfner)

  • Systemische Sexualtherapie (Prof. Dr. Ulrich Clement)                    

  • Umgang mit Gewalt und Mobbing in der Schule (Pädagogische Hochschule Zürich)           

  • Juristische und psychologische Fragestellungen der Kindszuteilung bei
    Scheidungen (Juristische Fakultät Universität Bern)